Montagsfrage: Bücher für die Weihnachtswunschliste?

Da ist sie, die verspätete Montagsfrage und freilich gebe auch ich diesmal wieder meinen Senf dazu, auch wenn es mir zugegebenermaßen schwerfällt diesmal.

Montagsfrage Banner

Frühere Antworten finden sich in meinem Montagsfragen-Archiv. Die aktuelle Montagsfrage findet sich bei Antonia auf Lauter&Leise und lautet in dieser Woche

Welches Buch gehört dieses Jahr auf jeden Fall auf die Weihnachtswunschliste?

Da wartet und wartet man händeringend auf die Montagsfrage, die diesmal doch deutlich später veröffentlicht worden ist als gewohnt und wo sie dann da ist, merkt man, dass irgendwie die Luft raus ist und man mit der Frage diesmal gar nicht so viel anfangen kann. So ging es mir heute, wobei ich betonen möchte, dass das mitnichten an Antonia liegt, denn verspäten kann man sich immer mal und auch die Fragestellung ist grundsätzlich gut, nur bin ich eben niemand, der Weihnachtswunschlisten schreibt, weil ich doch nur immer Gutscheine oder Geld geschenkt bekomme und noch dazu nicht wirklich auf dem Laufenden, was aktuelle Buchveröffentlichungen angeht, die dann eventuell quasi zwingend auf so einen Wunschzettel wandern müssten. Entsprechend steht auf meinem imaginären, nicht-existenten Zettel im Moment nur der nächste Star Wars-Band Canto Bight sowie der nächste Hap & Leonard-Roman Krasse Killer, denn alles andere erscheint entweder erst später oder liegt hier bereits und wartet auf Lektüre. Bevor ich mir jetzt also unnötig was aus den Fingern sauge und noch um zwei Ecken denke, belasse ich es diesmal dabei und hoffe auf mehr Ideen und Elan (von mir) bei der nächsten Montagsfrage.

Eine Reaktion

  1. Emma Escamilla 10. Dezember 2018

Hinterlasse einen Kommentar