Über mich, Presse, ein neuer Blog & Veronica Mars – the Movie!

Wulf Bengsch, Chefredakteur | © Medienjournal

Es ist ja sonst weder meine Art, einerseits zu so später Stunde noch zu bloggen und andererseits so gänzlich fernab meiner üblichen Rezensionen Beiträge zu produzieren, aber heute nutze ich die Gunst der Stunde, mich einmal über ein paar Neuerungen auszulassen und direkt noch eine Art Teaser loszuwerden, schlicht, weil es sich so gut ergibt.

Zunächst einmal habe ich es nach knapp zwei Jahren geschafft, endlich einmal eine kleine Über mich-Seite zu kreieren und wollte euch dies voll Freude kundtun, ebenso wie ich mir mal die Mühe gemacht habe, die wichtigsten Eckdaten und Infos über das Medienjournal zusammenzutragen und eine Seite Presse | Mediadaten zu designen, wobei diese natürlich hauptsächlich der Kontaktaufnahme von außerhalb dient, sich dort vielleicht auch für den geneigten Leser manch wissenswerte Fakten finden lassen.

Ansonsten möchte ich euch noch einen neuen Blog ans Herz legen, der vor kurzem mit altbekannter Besetzung an den Start gegangen ist, denn dahinter verbirgt sich niemand geringeres als Randy von Beat the Fish, der ja bekanntermaßen Gründer des Movie Monday ist, welcher wiederum in seiner Ausprägung als Media Monday bald schon sein 90. Jubiläum feiert. Zudem hat Randy schon wieder ein neues Projekt in petto, worüber ich mich aber an dieser Stelle noch ausschweigen möchte, zumal er mich für diese noch geheime Aktion direkt mit ins Boot geholt hat. Ein Besuch auf Filmkurzkritik lohnt sich bis dato aber allemal!

Und zuletzt nutze ich den Anlass für die für mich gleichermaßen überraschende und erfreuliche Nachricht, dass nun schlussendlich noch ein Veronica Mars Movie entstehen wird, da die zugehörige Kickstarter-Kampagne binnen Rekord-Frist die erforderliche Summe zusammengetragen hat. Hier das dazu passende Video der Kampagne und der Link zum The Veronica Mars Movie Project.

Sollte man vor Ende der Kampagne noch einen Weg finden, die grandios klingenden Belohnungen auch Leuten außerhalb der USA zugänglich zu machen, werde ich mich ebenfalls noch liebend gern mit einer größeren Summe beteiligen, denn Veronica Mars ist wohl eine der mitunter besten Serien aller Zeiten und mir definitiv eine der liebsten und verdient einen würdigen Abschluss in Filmform!

So viel für heute und von meiner Seite. Morgen, beziehungsweise nachher lesen wir uns dann wieder mit einer frischen Kritik und neuem Elan. Schlaft gut und freut euch aufs Wochenende!

Kommentare (9)

  1. Dos Corazones 15. März 2013
  2. bullion 15. März 2013
  3. Marco 16. März 2013
  4. Randy 17. März 2013
  5. Wortman 17. März 2013
      • Wortman 18. März 2013

Hinterlasse einen Kommentar