Review: Citadel-Projektbox (Geek Stuff)

Reden wir heute mal über etwas ganz Anderes, denn wie schon erwähnt, habe ich dieses Jahr zum Geburtstag ein paar ziemlich tolle Sachen geschenkt bekommen. Nun lässt sich dieses Teil zwar nicht wirklich einem Franchise zuordnen, doch in der Kategorie "Geek Stuff" halte ich das Ding doch für sehr gut aufgehoben.

Citadel
Projektbox

Citadel-Projektbox


Hersteller:
Citadel | Games Workshop
Art/Typ:
Projektbox

 

Rezension:

Bei der Citadel-Projektbox handelt es sich – möchte man gemein sein – im Grunde um einen Malkasten ohne Inhalt, doch eben ein Malkasten für das Kolorieren von Miniaturen jedweder Art und als solcher macht die Box eine erstaunlich gute Figur, zumindest, wenn man mit den Games Workshop-Farben hantiert, auf die dieses Set ausgelegt ist. So gibt es nämlich im Innenbereich einen herausnehmbaren Einsatz mit Aussparungen für insgesamt 49 Farbtöpfchen, was wohl den meisten Hobby-Malern mehr als genügen dürfte, denn ich für meinen Teil habe bisher nicht annähernd alle Felder zu füllen gewusst (wobei es deutlich mehr Farben sind als ihr auf den Fotos seht). Ähnlich interessant ist der Innenbereich der Projektbox selbst, der gehörig viel Platz für weitere Farben und Tuschen bietet oder aber auch – so nutze ich derzeit den großen Innenraum – für die sich derzeit in Bemalung befindlichen Figuren. Daneben gibt es auch noch mehrere Fächer für Pinsel, Skalpelle und dergleichen mehr, was bei entsprechender Planung ausreichend Stauraum für so ziemlich alle Mal- und Bastel-Utensilien verspricht.

Der Deckel wiederum ist ebenfalls clever konzipiert, da er sich drehen lässt und mit den Verschluss-Scharnieren arretieren lässt und so als ebene Mal-Fläche fungiert, die noch dazu – positiver Nebeneffekt – durch die Projekt-Box selbst ein wenig erhöht ist, was ich beim Malen als sehr angenehm empfunden habe. Dennoch muss man auch sagen, dass der Preis von über fünfzig Euro für diese Plastikbox auch schon arg hoch gegriffen ist und ich mir das Teil wohl selber nie gegönnt hätte, doch muss ich eben auch sagen, dass die Projektbox so praktisch ist, dass sich die Anschaffung durchaus lohnt, zumindest, wenn man häufiger damit zugange ist, Figürchen zu bemalen, denn wo ich mich früher darüber geärgert habe, dass ich die Farben nicht sinnvoll zu verstauen wusste, dass Pinsel eingestaubt und generell nicht alle Utensilien an einem Ort waren, herrscht jetzt allerfeinste Ordnung und mit nur zwei Handgriffen ist die Projektbox einsatzbereit und ebenso schnell wieder verstaut. Was soll ich aber groß über das Teil referieren, macht es doch gerade hier viel mehr Sinn, die Bilder für sich sprechen zu lassen.

Citadel-Projektbox
Citadel-Projektbox
Citadel-Projektbox
Citadel-Projektbox

Fazit:

Die Citadel-Projektbox ist für den ambitionierten (Miniaturen-)Bemaler zwar sicherlich nicht zwingend vonnöten und der Preis scheint ein wenig hoch gegriffen, doch erleichtert die Box einem das Leben schon sehr und bietet wirklich genügend Stauraum und eine ansprechend große Malfläche, wobei eben jeder selbst wissen muss, ob dieser Komfort einem das viele Geld wert ist.

3,5 von 5 Sternen

Citadel-Projektbox

  • Design/Look
  • Qualität/Verarbeitung
  • Preis/Leistung

Fazit:

Die Citadel-Projektbox ist für den ambitionierten (Miniaturen-)Bemaler zwar sicherlich nicht zwingend vonnöten und der Preis scheint ein wenig hoch gegriffen, doch erleichtert die Box einem das Leben schon sehr und bietet wirklich genügend Stauraum und eine ansprechend große Malfläche, wobei eben jeder selbst wissen muss, ob dieser Komfort einem das viele Geld wert ist.

3.5
Leser-Wertung 0 (0 Stimmen)
Sending

Die Citadel-Projektbox findet ihr im Games Workshop Webstore.

%d Bloggern gefällt das: