Filmblog-Adventskalender 2014: #24 – Kino für Besserwisser (Buch)

Filmblog-Adventskalender 2014

Auch ich habe mich natürlich nach meiner letztjährigen Teilnahme wieder gerne für den Filmblog-Adventskalender angeboten, der erneut von Alex und seinem Blog real virtuality initiiert und koordiniert worden ist und nach meiner mehr als verspäteten Rückmeldung hat er mir doch glatt das große, das finale, das 24. Türchen zugeschustert. Lange habe ich überlegt, was ich hier nun Besonderes und Einmaliges kredenzen könnte und kam nicht so recht drauf, doch nachdem ich die Einträge der vielen anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesehen habe und mir dort auch des Öfteren ein Buch unter die Nase kam, fiel langsam der Groschen und ich erinnerte mich an ein Kleinod, das ich auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse aufgetan habe, denn auch wenn es sich um einen Filmblog-Adventskalender handelt, wäre ja gerade auf meinem Mischblog nichts naheliegender als eine Verquickung von Buch und Film, weshalb ich euch heute, wenn es auch eigentlich quasi fast zu spät ist, so ihr denn nicht noch für letzte Geschenke in die Stadt hetzen müsst, Kino für Besserwisser aus dem Knesebeck Verlag empfehlen möchte.

Kino für Besserwisser
Wie bringe ich Bruce Willis um oder wer ist Ryan Gosling
wirklich? Antworten in witzigen Infografiken

Infographic Guide To The Movies, UK 2013, 160 Seiten

Kino für Besserwisser von Karen Krizanovich | © Knesebeck Verlag
© Knesebeck Verlag

Autorin:
Karen Krizanovich

Verlag (D):
Knesebeck Verlag
ISBN:
978-3-868-73735-6

Genre:
Sachbuch

 

Allein der Untertitel lässt schon vermuten, dass es nerdig wird und tatsächlich besteht das gesamte Buch, abgesehen von einer kurzen wie erhellenden Einleitung aus exakt 100 liebevoll gestalteten Infografiken, die die Traumebenen aus Inception aufzudröseln versuchen, die die Geschehnisse in Pulp Fiction in die chronologisch richtige Reihenfolge bringen, die Formel für die perfekte Rom-Com liefern oder sämtliche Haushaltsgegenstände aufzulisten versuchen, die in Filmen bereits todbringend eingesetzt worden sind. Vollfarbig und einfallsreich gestaltet ist Kino für Besserwisser meines Erachtens ein Riesenstöber- und Schmöker-Spaß, taugt für vor allem dank seiner breiten Ausrichtung für Filmfans jeden Alters und liefert echt skurrile, mir oft unbekannt gewesene Fakten.

Kino für Besserwisser von Karen Krizanovich | © Knesebeck Verlag
© Knesebeck Verlag

Auch sechs Rätsel-Seiten mit Piktogrammen zu berühmten Filmen der 1970er, 80er, 90er- und 2000er-Jahre sowie zu Komödien und Adaptionen sind enthalten und bereiten teils echt Kopfzerbrechen, sind aber bei entsprechender Kenntnis der Materie auch oft einfach zu erraten, runden vor allem aber den Abwechslungsreichtum des Buches ab, das – sollte auch nicht unerwähnt bleiben – ziemlich aktuell ist, vergangenes Jahr im Original als Infographic Guide To The Movies erschien und wirklich Filme bis zumindest 2012 berücksichtigt. Gemessen an der edlen Hardcover-Ausstattung und dem wie erwähnt liebevollen Design sind auch die läppischen knapp 13 Euro gut zu verschmerzen, doch wenn wir ehrlich sind, ist Kino für Besserwisser dann eben doch nicht das Buch, was man sich klassisch selbst kauft, denn dafür ist der Mehrwert (wohlgemerkt nicht der Unterhaltungswert!) dann doch zu gering, weshalb es sich in meinen Augen als ideales Geschenk für Filmverrückte, -begeisterte und –affine eignet.

Kino für Besserwisser von Karen Krizanovich | © Knesebeck Verlag
© Knesebeck Verlag

Auch muss man sagen, dass sich nicht jede Infografik auf den ersten Blick erschließt, so dass man, wenn man sich zügig auf den Punkt gebrachte Informationen wünscht, von dem Werk enttäuscht sein könnte, doch gemessen an der auch inhaltlich kaum zu erkennenden Struktur wird dies auch nicht vorrangiges Ziel dieses Almanachs gewesen sein, der sämtliche Bonds hinsichtlich Messgrößen wie Martinis, Beischlaf und Eliminierungen vergleicht, der sich der Garderobe des Teufels widmet, die häufigsten Zombie-Brutstätten auflistet und die Einspielergebnisse von Tom Cruise-Filmen in Relation zu der Häufigkeit, in der er Sonnenbrillen in den jeweiligen Filmen trägt, setzt, um nur einige weitere Themen anzureißen, die hier behandelt werden.

Fazit & Wertung:

Kino für Besserwisser eignet sich in meinen Augen als ideales Geschenk für Filmverrückte, -begeisterte und –affine, die sich – zumindest ging es mir so – locker einige Stunden in dem spaßigen Werk verlieren können und dabei noch was zum Knobeln haben, um die eigene mediale Bildung auf die Probe zu stellen.

8 von 10 witzigen Infografiken

Kino für Besserwisser

  • Witzige Infografiken - 8/10
    8/10

Fazit & Wertung:

Kino für Besserwisser eignet sich in meinen Augen als ideales Geschenk für Filmverrückte, -begeisterte und –affine, die sich – zumindest ging es mir so – locker einige Stunden in dem spaßigen Werk verlieren können und dabei noch was zum Knobeln haben, um die eigene mediale Bildung auf die Probe zu stellen.

8.0/10
Leser-Wertung 0/10 (0 Stimmen)
Sende

Weitere Details zum Buch findet ihr auf der Seite des Knesebeck Verlages.

– – –

Kino für Besserwisser ist am 02.10.14 im Knesebeck Verlag erschienen. Hat der Artikel euer Interesse geweckt, dann bestellt doch über den Link und unterstützt damit das Medienjournal!

– – –

Und damit bleibt mir nichts weiter, als euch allen einen schönen Heiligabend und wundervolle Festtage zu wünschen, die ihr im Kreise eurer Liebsten, mit ganz viel Besinnlichkeit und Ruhe, gutem Essen und bester Laube verleben mögt! Ich freue mich schon, wenn wir uns ganz bald wieder lesen! Es war mir wie immer ein Fest!

%d Bloggern gefällt das: