Review: Crossed 12: Badlands 5 (Graphic Novel)

Pünktlich zum Wochenende – öhm, oder so ähnlich – kommt hier noch ein wenig Splatter und Gore, wobei mir dieser Band speziell mal so überhaupt nicht zu gefallen wusste, aber das lest ihr ja alles in der Review, so ihr sie denn lest, was ich natürlich hoffe. Ansonsten kommt mir gut ins Wochenende und morgen lasse ich dann wieder von mir hören.

Mehr lesen…

Review: Her (Film)

Da schaffe ich es endlich, diesen seit gefühlten Ewigkeiten bei mir vor sich hinschlummernden Film zu schauen, bin restlos begeistert, trage dann die Querverlinkungen zusammen und natürlich hat auch der bullion bereits drüber geschrieben. Lieber bullion, die Fragestellung "Utopie oder Dystopie", die sich bei dir im Text findet und bei mir mit beinahe demselben Wortlaut, habe ich dir nicht geklaut, ich habe ungelogen erst hinterher bei dir vorbeigeschaut und in Anbetracht unserer langen "wir-sind-uns-immer-so-schrecklich-einig-Geschichte" hoffe ich, du glaubst mir das auch, zumal wir uns in diesem Fall ja beinahe irritierend uneins sind. Und jetzt an alle anderen: Viel Spaß!

Mehr lesen…

Review: Palm Desert | Don Winslow (Buch)

Und da wäre ich wieder, pünktlich zum Mittwoch mit einer neuen Buch-Kritik, weil ich ja wie gesagt das Schema etwas aufbrechen wollte und diesmal geht es um den fünften und leider letzten Band um Neal Carey, womit ich/wir auch diese Reihe als erledigt betrachten können. Viel Spaß euch bei der Lektüre meiner Meinung zum Buch und ansonsten noch einen schönen Abend!

Mehr lesen…

Review: Non-Stop (Film)

Schön, noch einen lange vor mir her geschobenen Film nachgeholt. Die stete Posting-Frequenz bringt immerhin mit sich, dass ich das trügerische Gefühl habe, irgendwann bestimmt einmal Land zu sehen, schließlich bin ich ja stetig dran, Altlasten abzuarbeiten. Dass je Woche aber weitaus mehr Filme erscheinen, die mich interessieren, als ich zu schauen schaffen würde, blende ich bei diesen Gedankengängen wohlwollend aus. Anyway, immerhin bei diesem Streifen kann ich dann nun endlich auch mitreden.

Mehr lesen…

Review: Star Wars: Lando (Graphic Novel)

Tja ja, am Wochenende ging es um das Franchise und heute schon wieder; es reißt einfach nicht ab, auch wenn ich schon erste ärgerliche Lücken im Kanon vorzuweisen habe, Werke also, die ich eigentlich längst gesichtet haben wollte, weil ich ja schließlich von Anfang an und vollumfänglich dabei zu sein geplant habe. Immerhin, der nächste Artikel zum Thema steht bereits in den Startlöchern und folgt demnächst.

Mehr lesen…

Montagsfrage: Hat sich dein Leseverhalten durch die fortschreitende Digitalisierung verändert?

Holla, ist die neue Montagsfrage diesmal wieder früh online, nachdem sie in den letzten Wochen doch immer mal wieder ein wenig geschwächelt hat. Aber was sollen wir weiter drauf rumreiten, schön, dass sie da ist, denn umso schneller kriege ich sie beantwortet!

Mehr lesen…

Media Monday #265

Und schon ist es wieder Zeit für den Media Monday in seiner nunmehr 265. Auflage und wie stets freue ich mich sehr über die immer noch rege Teilnahme, weshalb ich allen neuen wie alten Teilnehmerinnen und Teilnehmern natürlich auch ganz viel Freude beim Lücken füllen wünsche.

Mehr lesen…

Review: Star Wars: Imperial Assault – Im Schatten der Zwillingssonnen (Spiel)

Zwar hat sich das Erscheinen ein ums andere Mal verzögert, doch seit geraumer Zeit bin ich nun auch stolzer Besitzer der ersten großen Erweiterung zu dem an dieser Stelle prominentesten Brett- beziehungsweise Miniaturenspiel und erzähle euch heute endlich von meinen Eindrücken zu besagter Box und deren Inhalt.

Mehr lesen…

Review: Aphrodite IX 2: Der 700-Jahr-Plan (Graphic Novel)

Gut Ding will Weile haben sagt man so schön und nachdem es nachfolgenden Band nicht einmal anderthalb Jahre bereits zu kaufen gibt, habe ich ihn auch schon – schwupps – durchgelesen. Und wie ich das so fand, tja das kommt jetzt:

Mehr lesen…

Review: No Turning Back (Film)

Die neuen Fragen von der Gorana zu beantworten habe ich nicht geschafft und fühle mich von der Hitze – die soeben einem unerwarteten Platzregen gewichen ist – auch noch völlig erschlagen, doch bereits am Wochenende habe ich natürlich selbstredend eine neue Film-Kritik vorbereitet, die ich nun noch schnell zum Besten gebe, um dem täglichen Turnus Rechnung zu tragen, doch das wars von meiner Seite auch heute an Engagement, denn für mehr ist es einfach zu schwül.

Mehr lesen…